Mannheim

Marchivum

Der Reichskanzler aus Mannheim

Archivartikel

„Der tragische Kanzler“ ist es betitelt: Ein Buch zu Reichskanzler Hermann Müller. Er gehörte zu den maßgeblichen Politikern der Weimarer Republik. In Mannheim wurde er 1876 geboren, hier verbrachte er seine ersten sechs Lebensjahre, und 1906 wurde er auf dem Reichsparteitag der SPD im Rosengarten zum hauptamtlichen Parteisekretär gewählt. Dies war der Grundstein für seine weitere Karriere als Reichskanzler, SPD-Vorsitzender und Vorsitzender der SPD-Reichstagsfraktion. Der Hamburger Geschichtswissenschaftler Peter Reichel stellt am Donnerstag, 4. April, um 18 Uhr bei einer szenischen Lesung mit dem Schauspieler und Sänger Erich Schaffner im Marchivum seine Biografie des auf vielfältige Weise mit Mannheim verbundenen Politikers vor. Dazu laden Helen Heberer und Raimund Gründler von der Literaturinitiative „LeseZeichen!“ mit dem Verein Stadtbild und dem Marchivum ein. Neben Passagen aus dem Buch werden Lieder aus der Zeit der Weimarer Republik mit Texten von Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky und Walter Mehring vorgetragen.