Mannheim

Vortrag Verdi-Funktionär referiert im Gewerkschaftshaus

Die AfD und das Soziale

Archivartikel

Hinsichtlich der Einschätzung, welche Rolle die soziale Frage in der AfD spielt, gibt es unterschiedliche Einschätzungen. Während einige betonen, dass die AfD eine neoliberale Programmatik vertritt, verweisen andere auf die teils antikapitalistische Rhetorik führender Parteifunktionäre. Stefan Dietl, Vorsitzender des Verdi-Bezirks Oberpfalz, spricht am Dienstag, 5. November, um 19 Uhr im Gewerkschaftshaus über die aktuelle sozial- und wirtschaftspolitische Programmatik der AfD. Im Mittelpunkt stehen dabei die Auseinandersetzungen zwischen Marktradikalen und völkischen Nationalisten. Dietl ist Autor des Buches „Die AfD und die soziale Frage. Zwischen Marktradikalismus und ,völkischem Antikapitalismus‘“. Dietl will belegen, dass die AfD sowohl marktradikale Positionen als auch im völkischen Antikapitalismus verwurzelte Inhalte vertritt. Die Veranstaltung findet im Raum Bleicher/Loderer statt. 

Zum Thema