Mannheim

Stadtarchiv Freundeskreis bittet um Spenden

„Die Filme lösen sich einfach auf“

Archivartikel

Man nennt das Essigsäure-Syndrom: „Die Filme lösen sich durch chemische Prozesse einfach auf“, erläutert Ulrich Nieß, der Direktor des Stadtarchivs, was passieren kann, wenn man die Blechdosen alter Filmrollen nach langer Zeit mal wieder öffnet. Der Zerfallsprozess lässt sich nicht stoppen. Zudem sind für bestimmte Formate keine Abspielgeräte mehr im Umlauf. Nur wenn der analoge Bestand

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1116 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema