Mannheim

Die "Nachtschicht" fördert das Miteinander im Mannheimer Jungbusch

Archivartikel

Mannheim.Alteingesessene und Zugewanderte, luxuriöses Loftwohnen und menschenunwürdiges Hausen in überfüllten Bruchbuden, lärmende Partygänger und ruhesuchende Familien - im Mannheimer Jungbusch prallen die Interessen auf engstem Raum aufeinander wie in wenigen deutschen Städten. Eine solche Gemengelage könnte Nährboden für Aggression und Gewalt sein. Doch in der Stadt mit 300 000 Einwohnern gibt es

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6185 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema