Mannheim

Maimarktgelände in Mannheim

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Konzert der Toten Hosen

Archivartikel

Mannheim.Gerade haben die Toten Hosen mit ihrem Anti-Rassismus-Konzert in Chemnitz für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt rocken sie am Samstag, 8. September, auf dem Mannheimer Maimarktgelände. Mit dabei sind Feine Sahne Fischfilet und Triggerfinger, die ebenfalls in Chemnitz mit dabei waren. Außerdem treten Flogging Molly im Vorprogramm der Hosen auf. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Konzert. 

Frage: Wie viele Besucher erwartet der Veranstalter?

Anwort: Auf Anfrage dieser Zeitung geht der Veranstalter davon aus, dass rund 31000 Fans auf das Konzert gehen.

Frage: Gibt es noch Tickets?

Antwort: Über den Onlinetickethandel „Viagogo“ waren am Donnerstag nur noch eine Handvoll Tickets erhältlich. Bucht man direkt über die Webseite des Veranstalters Batschkapp.de, so sind noch wenige Stehplatzkarten für 53,50 Euro zu kaufen (Stand: 14.05 Uhr).

Frage: Wie komme ich am besten zum Konzert?

Antwort: Die Stadt empfiehlt Besuchern, bei der Anreise auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückzugreifen. Dabei gilt die Konzertkarte auch als Fahrkarte. Es werden zusätzliche Fahrten auf der Linie 6 angeboten. Auch auf den Buslinie 50 und der S-Bahnlinie sind zusätzliche Fahrten vorgesehen.

Frage: Wie komme ich nach dem Konzert am besten zurück?

Antwort: Aufgrund des großen Besucheransturms weist die Stadt daraufhin, dass die Haltestelle Maimarkt nach der Veranstaltung nicht angefahren wird. Der Nahverkehr startet an der Haltestelle Neuostheim.

Frage: Wo parke ich am besten?

Antwort: Wie in der Grafik rechts skizziert, stehen mehrere Parkplätze zur Verfügung: Neben dem rund um das Maimarktgelände und die SAP-Arena, soll insbesondere der Großparkplatz P20 angefahren werden. Auch der Flughafenparkplatz (anschließend in die Straßenbahnlinie 6 ab Neuostheim) und die Parkplätze am Rangierbahnhof sind offen. Busse werden gebeten, den Busparkplatz P4 anzufahren.

Zu welchen Verkehrbehinderungen wird es kommen?

Antwort: Die Xaver-Fuhr-Straße wird ab 12 Uhr von der Hans-Thoma-Straße bis Tor 2 gesperrt. Eine Vorfahrt zum Maimarktgelände ist nicht möglich, auch für Taxis nicht. Diesen wird eine Fläche in der Hans-Thoma-Straße zwischen Karl-Kuntz-Weg und Will-Sohl-Straße zur Verfügung gestellt. Die Straßensperrungen werden am Sonntag, 9. September, gegen 1 Uhr wieder aufgehoben.

Wohin wende ich mich, um den Lärmschutz zu gewährleisten?

Antwort: Das Konzert endet laut Veranstalterangaben um 23 Uhr. Für die Einhaltung des Lärmschutzes führen die Polizei und die Behörden übliche Lärmmessungen vor Ort durch. Für umliegende Anwohner ist unter 0152/53699493 zudem ein Telefon für Fragen und etwaige Beschwerden eingerichtet.

Wann ist Einlass auf das Gelände und wann spielen die Toten Hosen?

Antwort: Der Einlass beginnt um 15.30 Uhr. Die erste von drei Vorbands spielt ab 17.30 Uhr, ehe um 20.45 Uhr die Toten Hosen auf die Bühne kommen. 

Zum Thema