Mannheim

Explore Science Im Luisenpark können die Besucher vom 13. bis zum 17. Juni Astronomie erleben / Zahlreiche Schüler nehmen an Wettbewerben teil

Die Wissenschaft des Weltalls erkunden

Nachts schauen wir in den Sternenhimmel, im Sommer sonnen wir uns und die Wettervorhersage rät uns, was wir morgen anziehen – Astronomie begegnet uns täglich. Deshalb beschäftigen sich die Erlebnistage „Explore Science“ – also Wissenschaft erkunden – der Klaus Tschira Stiftung von Mittwoch, 13. Juni, bis Sonntag, 17. Juni, im Luisenpark mit der Wissenschaft des Universums. An 46 Mitmachstationen können junge und alte Interessierte in die Welt der Astronomie eintauchen: Gibt es Außerirdische? Wie kommt man ins All? Welchen Einfluss hat der Mond auf die Erde? Darauf geben die verschiedenen Stationen Antworten. Außerdem können die Besucher mitmachen und entdecken. Bei der interaktiven Ausstellung „Astronomie für alle“ beschäftigen sich vier Stationen mit dem Universum – es geht um Sterne am Himmel, um den Platz der Erde im Weltall und um das Leben auf anderen Planeten.

Von Mittwoch bis Freitag treten täglich bei zwei Wettbewerben Schüler von weiterführenden Schulen gegeneinander an. Ab 11 Uhr präsentieren sie ihre Exponate. Die Preise werden dann um 16 Uhr verliehen. Für den ersten Tag haben sich 316 Gruppen für die Aufgaben „Atlas“ und „Teilchendetektor“ angemeldet. 238 Gruppen von ihnen haben aus Papier und Klebstoff einen möglichst leichten Atlas gebaut.

Sternenparcours und Aliens

Grundschüler messen sich unter der Woche bei einem Sternenparcours. Die Klasse, die die Aufgaben am schnellsten knackt, gewinnt. Kindergartenkinder haben in Gruppen den Heimatplaneten „Saffar“ von dem Außerirdischen „Slolli“ gebastelt und treten mit ihren Modellen an. Experten geben von Mittwoch bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr auf der Bühne in der Festhalle Baumhain Vorträge. „Jugend forscht“ wird zum ersten Mal zwei wissenschaftliche Reden am Mittwoch und am Freitag, jeweils um 11 Uhr, halten.

Unter der Woche finden täglich von 10 bis 16 Uhr Veranstaltungen statt, am Wochenende von 11 bis 15 Uhr. Die Teilnahme an den Aktionen ist kostenlos.