Mannheim

Soziales Mannheimer Wirtschaftsjunioren unterstützen das Projekt Freezone und packen beim Aufmöbeln der Straßenschule selbst mit an

„Diese Anerkennung ist unbezahlbar“

Archivartikel

Es ist ein strahlendes Lächeln, mit dem Andrea Schulz an diesem frühen Samstagmorgen auf den Hof des Freezone-Geländes in den Mannheimer Quadraten fährt. Denn wo sie sonst tagtäglich Hilfe für junge Obdachlose leistet, steht an diesem Vormittag Hilfe für sie bereit. Und die kommt keineswegs von ungefähr. Denn die Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen haben es sich seit Jahren zu einer

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3562 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema