Mannheim

Drei Kompositionen von Zoltán Kodály in einem Konzert

Der Motettenchor Mannheim bringt am ersten Advent Werke von Zoltán Kodály zu Gehör. Die Musik des ungarischen Komponisten zählt zu den wirkungsvollsten Chorwerken des 20. Jahrhunderts. Ursprünglich als reine Orgelmesse gedacht, entstand die „Missa brevis“ 1945 als Ruf nach Frieden. Im Konzert des Motettenchors erklingen neben dieser Messe die Adventsmotette „Adventi ének“ und die Chorfantasie über die Sequenz „Laudes organi“.

Für das Konzert am Sonntag, 1. Dezember, um 17 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche verlost der „MM“ dreimal zwei Karten. Einfach am Mittwoch zwischen 13 und 24 Uhr unter 01379/88 46 11 (0,50 Euro aus dem deutschen Festnetz, gegebenenfalls abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz) anrufen und das Stichwort „Akkordeon“ sowie Name, Adresse und Telefonnummer nennen. Die Gewinner der Verlosung werden dann am Donnerstag zwischen 14 und 15 Uhr benachrichtigt. 

Zum Thema