Mannheim

B 38a Straße für Landung von Rettungshubschrauber gesperrt

Drei Verletzte bei Unfall

Archivartikel

Bei einem Verkehrsunfall in der Feudenheimer Straße sind am Montagvormittag drei Personen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr eine 32-Jährige auf der B 38a in Richtung Feudenheim, als sie aus unbekannter Ursache einem vorausfahrenden 45-Jährigen auffuhr. Ein weiterer, 33-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte von hinten gegen den Wagen der Unfallverursacherin und schob ihn weiter auf das Fahrzeug davor.

Die Frau und eine weitere Person in deren Auto sowie der 33-Jährige wurden verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Damit der Rettungshubschrauber landen konnte, musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden. Nachdem die Verletzungen der Beteiligten jedoch keinen Transport mit dem Hubschrauber erforderten, hob dieser ohne Patient wieder ab. Zwei der Fahrezeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 40 000 Euro. Ein Fahrstreifen blieb für Reinigungsarbeiten bis 12 Uhr gesperrt. 

Zum Thema