Mannheim

Rettungsaktion Essen verkohlt im Ofen, weil sich die Mutter ausgesperrt hat

Dreijähriger in verqualmter Wohnung: Polizei tritt Tür ein

Um einen dreijährigen Jungen aus einer vermeintlich brennenden Wohnung in Neckarau zu befreien, haben Polizisten die Tür eingetreten. Wie das Präsidium gestern mitteilte, wurden die Rettungskräfte am Donnerstag gegen 19.30 Uhr alarmiert. Als die Streife vor Ort eintraf, lief ihr schon die aufgelöste Mutter entgegen. Ihr Sohn sei noch in der Wohnung. Aus der kam Rauch, die Frau hatte sich ausgeschlossen. Da die Feuerwehr noch nicht da war, traten die Polizisten kurzerhand die Tür ein. Die Wohnung war stark verqualmt, weil Hähnchenteile im Ofen verkohlt waren. Der Dreijährige hat in seinem Zimmer ferngesehen. Vorsorglich wurde er in ein Krankenhaus gebracht, konnten aber am späten Abend entlassen werden. Die Ärzte haben eine Rauchgasvergiftung ausgeschlossen. pol/lok