Mannheim

SV Waldhof Morgen Abend startet die nächste Versteigerung zugunsten der Jugendarbeit des Vereins / Zwei Bilder des berühmten Fotografen haben neue Besitzer

Drittes Hamann-Unikat unter dem Hammer

Auch das zweite Bild, das Horst Hamann exklusiv für den SV Waldhof angefertigt hat, hat seit gestern Abend einen neuen Besitzer: Für 800 Euro wurde das Panorama-Tryptichon mit dem Blick ins Carl-Benz-Stadion versteigert. Nachdem um 19.07 Uhr der digitale Auktionshammer auf der Internetplattform Ebay gefallen ist, startet morgen, 8. Mai, die dritte Versteigerung – diesmal kann ab 19.07 Uhr auf eine Aufnahme vom Alsenweg geboten werden. Das Startgebot liegt wieder bei 800 Euro.

Aus der Hintertorperspektive ist auf dem Schwarzweiß-Motiv die Haupttribüne des Sepp-Herberger-Stadions auf dem Waldhof zu sehen, auf dem Rasen steht ein Trainingstor. Wie die beiden ersten Aufnahmen, die versteigert wurden, handelt es sich auch diesmal wieder um ein Unikat im Format 100 mal 45 Zentimeter, das der bekannte Mannheimer Fotograf für die Aktion angefertigt hat. Und erneut hat es Horst Hamann auf der Rückseite signiert. Zugute kommt der Erlös der Jugendarbeit des SV Waldhof. Bild Nummer eins – das Tribünen-Tryptichon aus dem Carl-Benz-Stadion – brachte vor einer Woche 1502 Euro. Insgesamt kommen fünf Werke von Horst Hamann unter den Hammer, die allesamt nicht in einem Bildband zu sehen sein werden, den der SV Waldhof gemeinsam mit dem Fotografen auflegt. Anfang Juni soll der auf den Markt kommen. Die fünf Motive, die versteigert werden, sucht der Künstler selbst aus. Zu finden sind die Auktionen, die immer montags enden, unter dem Ebay-Profil des Vereins: svwaldhofmannheim_07.