Mannheim

Jungbusch/Innenstadt Drogenverein, Caritasverband, Stadtteilakteure und Polizei fordern, ein Hilfsprojekt fortzuführen und auszubauen

Drogenszene jetzt wieder in der City

Archivartikel

Zuerst die gute Nachricht: Die im Sommer gestarteten Hilfsmaßnahmen, um der Drogen- und Trinkerszene im Jungbusch zu begegnen, greifen. Stadt, Polizei und Fachleute, die nach massiven Beschwerden aus der Bürgerschaft gemeinsam ein Konzept erarbeitet hatten, zogen jetzt eine positive Bilanz. Doch während im Hafenviertel Anwohner-Klagen langsam zurückgehen, häufen sich nun wieder Beanstandungen

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3334 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00