Mannheim

Drogenverkauf in Mannheimer Fitnessstudio: Zwei Tatverdächtige in U-Haft

Archivartikel

Mannheim.Weil sie mit Drogen gehandelt haben sollen, hat die Polizei einen 39-jährigen Mann und eine 30-jährige Frau festgenommen. Das teilten die Beamten mit. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Untersuchungs-Haftbefehl erlassen. Die beiden sollen seit September 2018 illegal gewerbsmäßig Handel mit Betäubungsmitteln "in nicht geringer Menge" betrieben haben. Der Mann gilt als hauptverdächtig. Er soll in mehreren Fällen Betäubungsmittel in einem Mannheimer Fitnessstudio verkauft haben. Die 30-Jährige soll dem Mann eine Gartenhütte zur Aufbewahrung der Drogen zur Verfügung gestellt haben.

Bereits vor einer guten Woche hatten Beamten der Ermittlungsgruppe Rauschgift die Privaträume der beiden Tatverdächtigen durchsucht. Dabei fanden sie eine erhebliche Menge an Betäubungsmitteln:  39,7 Kilogramm Marihuana, 1,28 Kilogramm Haschisch, sowie 6,33 Kilo Amphetamin. Außerdem Bargeld im vierstelligen Bereich und Verpackungsmaterial. Die Ermittlungen dauern an. (akj)