Mannheim

Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“

DSDS: Nico Specht aus Mannheim mit Rammstein und Kung-Fu auf dem Drachenfels

Archivartikel

Mannheim.Schon im Juli 2018 wollte Nico Specht nicht mehr länger damit warten, berühmt zu werden. Spontan stellte er sich beim Live-Casting der „Universum Film AG“ in Heidelberg vor die Kamera, wollte sein schauspielerisches Können beweisen und spielte eine Szene vor. Der Talentsucher Otto Nitschke brach allerdings ab und fragte ihn, ob er auch singen könne. Und das machte Specht – mit einem Lied von Rammstein.

Fünf Monate später könnte sein Traum in Erfüllung gegangen sein. Laut einer Pressemitteilung von „die pressetanten“ nahm Specht bei den Jurycastings von „Deutschland sucht den Superstar (DSDS)“ teil. Die neue Staffel mit Nico Specht in der ersten Sendung wird am Samstag, 5. Januar, um 20.15 Uhr, bei RTL ausgestrahlt.

Im Heidelberger „Darmstädter Hof Centrum“drückte Nitschke dem 23-Jährigen nämlich einen Anmeldebogen für DSDS in die Hand. Specht, sichtlich verblüfft, sagte „Warum eigentlich nicht“ und füllte ihn aus. Auch vor den DSDS-Jurymitgliedern Dieter Bohlen, Xavier Naidoo, Oana Nechiti und Pietro Lombardi sei „Nico aus Mannheim“ mit einem Lied seiner Lieblingsband Rammstein aufgetreten. An der Talstation der Drachenfelsbahn bei Bonn habe er „Donaukinder“ im wahrsten Sinne des Wortes gerockt.

Der 23-Jährige, der ausbildungssuchend sei und sich als Komparse für TV-Sendungen ein wenig Geld dazuverdiene, betreibe seit einigen Jahren Kung-Fu. Beim Casting habe der Mannheimer auch ein, zwei „Kung-Fu-Moves“ nachgemacht – mit Sänger Lombardi. „Am Castingtag selbst ist man natürlich schon etwas nervös“, sagt Specht auf Anfrage dieser Zeitung. „Aber als ich vor der Jury stand, war das wie weggeblasen. Das war alles sehr lässig und alle waren cool drauf.“ Am wichtigsten sei ihm das Urteil von Dieter Bohlen gewesen, „er ist schließlich der Pop-Titan und von Anfang an bei DSDS dabei”. Ob er es in die nächste Runde, den Recall, geschafft hat? Das darf er noch nicht verraten.

Zum Thema