Mannheim

Historie Ab heute erinnert ein Mahnmal vor dem Haupteingang des Krankenhauses an Zwangssterilisierungen während der NS-Zeit

Dunkles Kapitel am Klinikum

Archivartikel

Ingrid ist 18, gerade fertig mit der Schule - und ein Fall für das Mannheimer Erbgesundheitsgericht. Denn sie hat nachts manchmal leichte epileptische Anfälle. Im Jahr 1934 bedeutet das für sie große Gefahr. Dem Mädchen droht, sterilisiert zu werden - gegen ihren Willen. Der reale, aber anonymisierte Fall der Abiturientin aus Neuostheim ist nur einer von dreien, die heute Thema werden. Denn

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2024 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema