Mannheim

SV Waldhof Ex-Fanbeauftragter ist „Barackler des Jahres“

Ehrung für Sören Runke

Trainer Bernhard Trares hat mit dem SV Waldhof nicht nur den ersehnten Aufstieg geschafft. Er hält in der Dritten Liga – Platz 5 nach elf Spieltagen – mit seinem Team auch prima mit. Da wird es Trares verkraften, dass der schöne Titel „Barackler des Jahres“ an einen anderen geht: Die Mitglieder des Fanclubs „DoppelPass“ vergaben den zu ihrem 20-jährigen Bestehen ins Leben gerufenen Preis an Sören Runke. Den Einsatz des langjährigen ehrenamtlichen Fanbeauftragten könne man gar nicht genug würdigen, so Thomas Balbach in seiner Laudatio. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert, die nun an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gehen. Neben Runke und Trares war auch der frühere Waldhof-Präsident Klaus-Jürgen Geschwill als „Barackler des Jahres“ nominiert.

Die DoppelPassler, die für „Stimmung statt Rassismus“ werben, begehen ihr Jubiläum diese Woche mit einer Veranstaltungsreihe im Alten Volksbad in der Neckarstadt (Mittelstraße 42). An diesem Mittwoch drehen sich ein Vortrag des Journalisten Christoph Ruf und eine Podiumsdiskussion – unter anderem mit Einsatzleiter Dirk Herzbach – um das schwierige Verhältnis zwischen Fans und Polizei. Beginn ist um 19.07 Uhr, der Eintritt ist frei. 

Zum Thema