Mannheim

Habitate

Eidechsen leben auf Spinelli-West

Archivartikel

Die 5000 Eidechsen, die die Mannheimer Bundesgartenschaugesellschaft eingesammelt und versetzt hat (wir berichteten), stammen nicht aus der Feudenheimer Au, sondern von dem Gebiet Spinelli-West. Darauf machte Buga-Geschäftsführer Michael Schnellbach aufmerksam. Die Tiere wurden auf Spinelli-West in eigens dafür angelegte, etwa 6000 Quadratmeter große Eidechsen-Habitate umgesetzt. In der Feudenheimer Au waren Mauereidechsen mit Hilfe dort ausgelegter schwarzer Folien vergrämt worden. Die Tiere wurden dabei nicht gezählt. Für sie wurde im Bereich der Erweiterungsfläche Kleingartenanlage eigens ein Eidechsenzaun errichtet. red

Zum Thema