Mannheim

Europa-Wahl Wilkes und Hartung erinnern an Unions-Gründung

Ein Abend für Maastricht

Zu einem Abend mit Zeitzeugen von Maastricht lädt der Caritasverband morgen, Freitag, 15. März, ein. Es ist die zweite Veranstaltung des Verbands im Vorfeld der Wahl des Europäischen Parlaments im Mai.

Der Vertrag von Maastricht war 1992 das Gründungsdokument der Europäischen Union. Die Caritas setzt sich für den europäischen Gedanken ein und ruft dazu auf, zur Wahl zu gehen. Ihre Erinnerungen an die Zeit teilen Matthias Wilkes (Bild links), Landrat a.D. und Vorsitzender der Paneuropa-Union in Hessen, sowie Roland Hartung (Bild rechts), ehemaliger Vorsitzender der MVV Energie AG, mit den Gästen des Abends.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Haus der Caritas, B 5, 19a (Eintritt frei). red