Mannheim

Stadtteilservice: Langzeitarbeitslose dürfen in Zusatzjobs keine Straßen mehr reinigen - ihnen ist aber nicht klar, was sie machen sollen

Ein-Euro-Kräfte wollen wieder anpacken

Archivartikel

Corinna Schmitt

Frust empfinden derzeit die Mitarbeiter des Stadtteilservice (STS). Weil sie keine Straßen mehr reinigen dürfen, sind ihre Aufgaben unklar. Seit Anfang Mai nehmen Arbeitsagentur und Arge die Vorschrift genauer, also dürfen die Ein-Euro-Kräfte nicht mehr da fegen, wo Stadt oder Privatleute in der Pflicht sind. Grundsätzlich sollen die Zusatz-Jobber das Gemeinwesen

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3186 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00