Mannheim

Atlantis Der „Zigeuner-Boxer“ dokumentiert die Verfolgung der Sinti und Roma im Nationalsozialismus

Ein Film, der unter die Haut geht

„Im Ring, da brauchst du Schläge, die von Herzen kommen“, stellt Hans klar – und blickt dem Untersuchungsrichter in die Augen. Binnen weniger Sekunden muss Schauspieler Folkert Dücker der Figur des jungen Boxers Kontur verleihen, der in Zeiten des Nationalsozialismus seinen eigenen Freund unter Zwang erschoss und nun selbst auf der Anklagebank Platz nehmen muss.

Dabei ist der

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4092 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema