Mannheim

Blumepeter Spenden für die Tombola vom Flugplatz und wichtigen Kultureinrichtungen – auch von der anderen Rheinseite

Ein Gewinner darf zum Rundflug starten

Ein schnittiges Sportflugzeug wird es sein: Da darf man mit Begleitung einsteigen und dann feststellen, ob Reinhard Mey richtig lag, dass „Über den Wolken“ die Freiheit grenzenlos ist. Denn ein Rundflug über die Metropolregion zählt zu den Hauptpreisen der großen Tombola beim Blumepeterfest, das der Feuerio am Samstag, 28. September, rund um den Wasserturm zugunsten der „MM“-Aktion „Wir wollen helfen“ ausrichtet.

Geschäftsführer Reinhard Becker von der Rhein-Neckar Flugplatz hat den Gutschein nun geschickt und sich damit eingereiht in die Liste der Unterstützer. Dazu zählt auch SPD-Landtagsabgeordneter Boris Weirauch, der einen Gutschein für zwei Personen zum Besuch des Landtags in Stuttgart ausstellte. Claudio und Roberto Troncone von Juwelier Troncone brachten eine Stofftasche, einen Sportbeutel, eine Kühltasche, fünf Schlüsselbänder, fünf Basecaps und vier Karabinerhaken.

Mit einem ganze Karton kam das Kulturnetz Mannheim/Rhein-Neckar vorbei. Weil die Blumepeterfest-Organisatoren Fasnachter sind, steckten darin elf Umschläge mit jeweils zwei Tickets für ganz unterschiedliche Veranstaltungen im Musikkabarett „Schatzkistl“ plus jeweils einer „Schatzkistl“ Jubiläums-Doppel-CD sowie Kugelschreiber, Aufkleber und Button als Inhalt. Vom Kulturnetz-Team auch vorbeigebracht wurden 20 CDs „Kopfstand“ der Sängerin Joana, mit dem Bloomaulorden ausgezeichnet und auch stets hilfsbereit.

Gewichtig ist ebenso das Paket aus der Kunsthalle, die ja direkter Nachbar des Benefizfests sind. Zehn Kataloge „Meisterwerke“ mit den wichtigsten Werken aus der Mannheimer Skulptur- und Gemäldesammlung stellt die Kunsthalle zur Verfügung, dazu immerhin 50 Freikarten. Mit 20 Familienkarten für die interaktive Familienausstellung „Alles mit der Zeit“ sowie zehn Familienkarten für die ganz neue Ausstellung „Javagold“ und weiteren zehn Familienkarten für die Sonderausstellung „Ägypten“ sind die Reiss-Engelhorn-Museen bei dem großen Benefizfest dabei.

Noch ein Museum reiht sich unter die Spender ein – das Historische Museum der Pfalz. Aus Speyer kommen dazu für die Tombola je zwei Eintrittskarten für die bis 12. Januar 2020 verlängerte Ausstellung „Marilyn Monroe. Die Unbekannte“ sowie für die kommende Sonderausstellung „Medicus – Die Macht des Wissens“ ab 8. Dezember und eine Generationenkarte für die neue Familienausstellung „Der Grüffelo“ für zwei Erwachsene und zwei Kinder.

Zum Thema