Mannheim

„Ein Hoch auf Hier“: Still ruht der Altrhein

Archivartikel

Eisschollen auf dem Altrhein? Ein Bild, das historisch anmutet? Doch ganz so alt ist die Aufnahme, die Jens Röger diese Woche für die Serie „Ein Hoch auf Hier“ eingesandt hat, dann doch nicht. Aufgenommen wurde das Foto am 24. Januar 2017, und zwar genau um 10.18 Uhr morgens, teilt der „MM“-Leser mit.

Zu sehen ist darauf die Heimstätte der Segler-Vereinigung Mannheim auf dem Altrhein an der Diffenebrücke, die den Stadtteil Luzenberg mit der Friesenheimer Insel verbindet. Die „Dordrecht“ ist ein ehemaliger Rheinraddampfer, der zur Segelsportanlage umgebaut wurde. Die Segler-Vereinigung selbst wurde 1931 gegründet und ist mit mehr als 400 Mitgliedern einer der ältesten und größten Segelvereine der Region, heißt es auf der Homepage.

Fotos für die Serie, mit der die Schönheit der Stadt und der Region festgehalten werden soll, kann jeder einreichen: Einfach eine E-Mail mit der Aufnahme unter dem Stichwort „Ein Hoch auf Hier“ an (lokal@mamo.de) schicken – und dazu einige Informationen zu dem Bild. 

Zum Thema