Mannheim

Solidarität Mannheimer Internet-Phantom startet Aktion nach irischem Vorbild / Zaun mit Kleidung an der Teufelsbrücke

Ein Jackenzaun im Jungbusch

Archivartikel

Mannheim.An der Teufelsbrücke gibt es nun einen Jackenzaun: Man kann Kleidung für Obdachlose und Bedürftige aufhängen. Insbesondere warme Wintersachen. Initiatorin der Aktion ist in Mannheim eine – ja, bekannte Unbekannte. Es ist die junge Frau, die anonym den Instagram-Kanal „mannheimerdings“ betreibt. Dort wird alles und jeder aus Mannheim klischeehaft aufs Korn genommen – stets als Bild mit witzigem

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3831 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema