Mannheim

Rheinau

Ein Verletzter und 14 000 Euro Schaden

In der Relaisstraße auf der Rheinau ist eine Person bei einem Auffahrunfall verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, war am Montag gegen 11.10 Uhr ein Ford-Fahrer (38) in Richtung Rheinau Bahnhof unterwegs und wollte in Höhe der Hausnummer 10 nach rechts in eine Tiefgarageneinfahrt abbiegen. Wegen eines Fahrradfahrers musste er sein Auto abbremsen, was ein nachfolgender Mercedes-Fahrer (25) vermutlich zu spät erkannte. Er fuhr auf. Durch den heftigen Aufprall wurde der Ford herumgeschleudert, wobei einer der Hinterreifen platzte. Auch ein Reifen am Mercedes wurde zerstört. Der Schaden wird auf 14 000 Euro geschätzt.