Mannheim

Altertumsverein Kira Keßler erhält ersten Franz-Schnabel-Preis

Einblick in barockes Leben

Archivartikel

Sie trug stets Kleider mit feinster Spitze, liebte edles Frankenthaler Porzellan, ihren gold gerahmten Spiegel und empfing in ihrem Haus in der Nähe vom Neckartor regelmäßig andere Damen, die auf mit geblümten Plüschbezügen verzierten Nussbaumsesseln Platz nahmen: Susanna Jacobina Natter. Weil Kira Keßler für ihre Master-Arbeit das alles und noch viel mehr über die Frau aus der Barockzeit

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3018 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema