Mannheim

Neckarstadt

Einbruch ins Pfarrhaus

Archivartikel

Ein Unbekannter ist in das Pfarrhaus der katholischen Kirche St. Bernhard in der Neckarstadter Eifelstraße eingebrochen. Wie die Polizei gestern berichtete, wurde der Mann dabei am Dienstagmorgen im Treppenhaus von einer Bewohnerin überrascht, die durch laute Geräusche wach geworden war. Als der Täter angesprochen wurde, leuchtete er der Frau mit einer Taschenlampe ins Gesicht und flüchtete. Wie sich herausstellte, hatte der Einbrecher eine Eingangstür mit massiver Gewalt aufgebrochen. Innen im Gebäude wurden weitere Türen aufgehebelt, um in die verschiedenen Stockwerke zu gelangen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts gestohlen, der angerichtete Sachschaden dürfte aber beträchtlich sein. Der Einbrecher konnte aufgrund des Taschenlampenlichts nicht beschrieben werden, die Zeugin nahm lediglich einen Kapuzenpulli wahr. Die Spurensicherung am Tatort haben die Kriminaltechniker übernommen. Die weiteren Ermittlungen führt das Revier Neckarstadt, Zeugenhinweise an die Telefonnummer 0621/3 30 10. tan/pol