Mannheim

Gemeinderat Mannheim erklärt sich bereit, aus Seenot gerettete Flüchtlinge aufzunehmen / AfD attackiert deutsche Kapitänin

„Eine humanitäre Pflicht“

Vor dem Ratssaal liegen fünf Menschen mit Rettungswesten. Sie haben sich auf dem Boden ausgestreckt, als seien sie im Mittelmeer ertrunken. Um sie herum bilden rund 50 weitere Aktivisten der Menschenrechtsorganisation Seebrücke einen Halbkreis. Abwechselnd werden die Namen der 69 Kommunen vorgelesen, die sich bisher zur Aufnahme in Seenot geratener Flüchtlinge bereit erklärten. Dann skandieren

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4220 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema