Mannheim

„Eine kleine Revolution“

Archivartikel

Neidisch blicken die Mannheimer oft auf Stuttgart und Karlsruhe. Dort gibt es Staatstheater, deren Sanierung das Land mitfinanziert. Die Quadratestadt hatte aber, was oft vergessen wird, auch ein Staatstheater – bis es 1839 die Kommune nach heftigem Streit mit dem Großherzog an sich zog, die Bürger selbst die Leitung übernehmen wollten.

Bei dem Thema kann Liselotte Homering richtig

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5995 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00