Mannheim

Sandhofen Drei Einbrüche und zwei Sachbeschädigungen

Eine Nacht mit fünf Straftaten

Eine Serie von Straftaten gibt der Polizei Sandhofen Rätsel auf. Die Behörde verzeichnete in der Kalthorststraße und der Fahrgasse in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwei Sachbeschädigungen und drei Einbrüche. Das geht aus dem Polizeibericht vom Freitag hervor. Demnach kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu insgesamt fünf Straftaten.

Bislang unbekannte Täter hätten auf dem Parkplatz einer Kleingartenanlage in der Fahrgasse einen Mercedes und einen Pritschenwagen mit Graffiti besprüht. Wie die Polizei darüber hinaus mitteilte, drangen ebenfalls noch Unbekannte auf dem Gelände eines Vereinsheims in der Kalthorststraße in zwei Lagerräume ein und entwendeten aus Getränkeautomaten und Kassen Bargeld in noch unbekannter Höhe. Außerdem sei die Scheibe der Eingangstür eingeworfen worden. In ein einige Meter vom Vereinshaus entfernt stehendes Gartenhaus sei in der selben Nacht ebenfalls eingebrochen worden. Die Täter machten nach Angaben der Polizei allerdings bislang noch keine bekannte Beute, heißt es.

In der Fahrgasse brachen Unbekannte laut Polizei derweil mit „brachialer Gewalt“ in eine Gaststätte ein. Wie aus dem Polizeibericht hervorgeht, drangen die Einbrecher durch die Eingangstür in die Gaststätte ein und erbeuteten eine Spardose. Wie viel Bargeld in der Dose war, sei noch nicht ermittelt.

Ob es zwischen den Taten einen Zusammenhang gibt, ist nach Angaben der Polizei bislang noch nicht geklärt und sei nun „Gegenstand der weiteren Ermittlungen“. Der Gesamtsachschaden der Nacht beläuft sich demnach auf mehrere Tausend Euro, heißt es weiter. Die Polizei sucht nach Zeugen der Vorfälle. Diese werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Sandhofen unter der Telefonnummer 0621/777690 zu melden. seko/pol