Mannheim

Nationalsozialismus Moll-Gymnasium erinnert an tausend Opfer von Zwangssterilisationen / Ämter, Ärzte und Richter veranlassten Operationen auch in Mannheim

Eine Stadt mit mehr als einem Tatort

Archivartikel

„Vielleicht mussten die Gene ja weg.“ Das war einer der wenigen Sätze, mit denen Ilse Klußmann beschrieb, was die Nationalsozialisten ihr am 18. November 1936 angetan hatten. Im Alter von 20 Jahren wurde Klußmann in Mannheim zwangssterilisiert. Nach dem Eingriff wurde sie von ihrer Hochschulausbildung ausgeschlossen, ihr Partner löste die Verlobung. Veronika Wallis-Violet, Mitglied im

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4229 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema