Mannheim

Gesundheit Asbest – tückische Faser mit Langzeitfolgen / Neu gegründete Selbsthilfegruppe bietet Unterstützung

Eine tickende Zeitbombe – bis heute

Archivartikel

Als Michael G. Mitte der 1980er Jahre in einer Glasfabrik Asbestplatten von Heißöfen passend zurecht bricht und seine Arbeitskleidung zum Waschen nach Hause nimmt, hat er von den verhängnisvollen Folgen des einstigen Universalwerkstoffes keine Ahnung. „Ich habe den Staub nicht nur eingeatmet, sondern eingesaugt“, erzählt der vorzeitig berentete 59-Jährige, dem massive Atembeschwerden zu

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3805 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00