Mannheim

Einigungsstelle zu Sozialplan bei Isodraht

Archivartikel

Mannheim.Der Betriebsrat des Mannheimer Unternehmens Isodraht hat vor dem Arbeitsgericht erreicht, dass eine Einigungsstelle eingesetzt wird, um einem Sozialplan abzuschließen. Isodraht will die Produktion am Standort dichtmachen, etwa 100 Mitarbeiter sind davon betroffen. Betriebsrat und IG Metall werfen dem Management vor, nicht ernsthaft an Verhandlungen und Absicherung der Beschäftigten interessiert zu sein. Vertreter von Isodraht waren am Montagmorgen nicht am Arbeitsgericht erschienen, obwohl der Termin nach Angaben des Richters Ralf Büschler ordnungsgemäß zugestellt worden ist.

Zum Thema