Mannheim

Betreuung I Krippen, Kitas und Horte sollen „systemrelevante“ Personen auch weiterhin entlasten / Große Freie Träger schließen sich der städtischen Lösung an

Einrichtungen stehen wenigen Kindern offen

Archivartikel

Mannheim.„Es ist vollkommen richtig, dass man, um die Kontakte einzudämmen, die Schulen und Kitas schließt“, sagt die Mutter eines Krippenkinds aus Käfertal. Die Aussage sei kein Einzelfall, berichtet Luisa Walter. Sie vertritt als Vorstandsmitglied des Stadtelternbeirats (STEB) die Interessen der Eltern, die städtische Betreuungseinrichtungen nutzen. „Die meisten Eltern, die uns geschrieben haben“,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4130 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema