Mannheim

Vor 50 Jahren Nächtliche Zerstörungsaktion im Karl-Friedrich-Gymnasium / Drohungen und Schmähungen auf drei Stockwerken des Gebäudes

Empörungswelle nach „Schweinerei“

Archivartikel

Es geschah vor genau 50 Jahren in der Nacht zum 4. Juli im Karl-Friedrich-Gymnasium. In den Tempel humanistischer Bildung, die Brutstätte des freien Geistes, dringen Jugendliche unerkannt ein, und der radikale Zeitgeist jener Tage tobt sich zur Geisterstunde aus. An Flurwänden und Türen des altehrwürdigen Baus manifestiert sich die Weltrevolution in linken Parolen und

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4291 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema