Mannheim

Ende einer Ära: Mercedes baut Stern am Stadteingang ab

Archivartikel

Seit nahezu sechs Jahrzehnten dreht er sich auf dem Dach des Hochhauses am Parkring Ecke Rheinvorlandstraße – jetzt lässt die Daimler AG den 1960 auf dem damals neugebauten Haus errichteten Stern bis 31. Juli abbauen. Begründung: keine. „Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns darüber hinaus nicht äußern“, so bestätigt Pressesprecher Dietmar Göllner das Aus für das rotierende Firmenlogo mit fünf Metern Durchmesser. Vermieterin Birgül Budak, die jetzt die Kündigung der Autobauer erhielt, wundert sich: „In Mannheim wurde Mercedes doch gegründet.“ Sie glaubt an „Sparmaßnahmen“ bei Mercedes. Dabei habe sie die Miete für die Dachfläche schon lange nicht mehr erhöht. Burdak kündigte nun Verhandlungen mit einem anderen Autohersteller über ein neues Werbe-Logo an. lang