Mannheim

Stadtgeschichte Marchivum zeigt Ausstellung über den in Mannheim geborenen Nazi-Architekten Albert Speer

„Er war ein Verbrecher“

Er ist ein berühmter Mannheimer – aber keiner, auf den die Stadt stolz sein sollte. Das macht das Marchivum jetzt mit seiner neuen Ausstellung „Albert Speer in der Bundesrepublik Deutschland – Vom Umgang mit deutscher Vergangenheit“ deutlich. Denn der berühmte Architekt in der Zeit des Nationalsozialismus und ab 1942 Reichsminister für Bewaffnung und Munition war eben nicht der „gute Nazi“,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4092 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema