Mannheim

Verleihung Gewinner von Kinder-Rallye im Einkaufszentrum Q 6/Q 7 geehrt / Preise von einzelnen Geschäften und „Mannheimer Morgen“ gestiftet

Erfolgreiche Sucher bekommen Auszeichnung

Archivartikel

Zufrieden sitzt Leonidas auf dem Schoß seines Papas. Stolz erzählt er, was er gewonnen hat: Ein exklusives Treffen mit dem Cowboy Jim, einem Musiker und Kinderunterhalter. Der Sechsjährige ist einer von fünf Gewinnern, die am Donnerstagmittag in das Einkaufszentrum Q 6/Q 7 gekommen sind.

Alle Gewinner hatten am vergangenen Samstag an einer Kinderrallye während des „MM“-Familientages teilgenommen (wir berichteten). Sie hatten eine Stempelkarte bekommen und mussten anschließend in verschiedenen Läden des Einkaufszentrums Fragen beantworten oder Aufgaben lösen. Insgesamt zehn Stationen galt es für die Teilnehmer zu absolvieren. „Die Fragen zu beantworten, hat mir richtig viel Spaß gemacht“, erzählt Annika, die eine Armbanduhr gewonnen hat.

Als weitere Preise gab es unter anderem Wimmelbücher. Die Gewinne wurden von einzelnen Geschäften im Einkaufszentrum und dem „Mannheimer Morgen“ gestiftet. Nicht nur an ihrem Gewinn – der neuen Uhr – hat Annika große Freude. Auch das Basteln am vergangenen Samstag machte ihr großen Spaß. Möglich war das am Stand, mit dem der „Mannheimer Morgen“ in Q 6/Q 7 vertreten war. Kinder konnten dort unter anderem Fred-Fuchs-Masken basteln. Fred Fuchs ist das Maskottchen des „MM“.

Start in das Ferienprogramm

Zudem gab es für Kinder und Erwachsene ein Glücksrad mit zahlreichen Gewinnen und Trostpreisen. „Mehr als 800 Leute haben daran gedreht“, berichtet Yvonne Sander aus der Marketing-Abteilung des „Mannheimer Morgen“. Sie ist mit der Bilanz des Familientages sehr zufrieden.

Ähnlich geht es Andrea Rath-Hölderich. Sie arbeitet für den Betreiber von Q 6/Q 7 und hat die Veranstaltung koordiniert. Die Zusammenarbeit mit den an der Rallye beteiligten Geschäften habe sehr gut funktioniert, so Rath-Hölderich. „Diese Veranstaltung war wirklich ein ausgezeichneter Auftakt für unser Sommerferienprogramm“, fügt sie hinzu. tge

Zum Thema