Mannheim

Erinnerungen an WM-Triumph 1990 gesucht

Es war der 8. Juli 1990. Wer da schon älter als ein paar Jahre war, nicht auf einer Polarexpedition oder Ähnlichem unterwegs und Fußball für keine kolossale Zeitverschwendung hält, der dürfte sich an diesen Abend erinnern. Mit einem 1:0 gegen Argentinien wurde die DFB-Elf in Rom Weltmeister, Kapitän Lothar Matthäus stemmte den Pokal in die Höhe. Danach war der Jubel grenzenlos. Dieser WM-Titel, der dritte von mittlerweile vieren für Deutschland, ist ein besonderer, es war der erste nach dem Fall der Berliner Mauer. Im Überschwang des Finalsiegs fabulierte damals Teamchef Franz Beckenbauer, mit den aus der ehemaligen DDR hinzukommenden Spielern werde die Mannschaft dauerhaft kaum zu schlagen sein. Nun, so kam es dann doch nicht ganz. Aber der Triumph in jener Nacht bleibt vielen unvergessen.

Auch in Mannheim wurde damals kräftig gefeiert. Wer daran noch besondere Erinnerungen hat, gerne auch Fotos, möge sie bitte an smack@mamo.de mailen. Stichwort: WM 1990.

Zum Thema