Mannheim

Ermittlungen nach Sturz eines Jungen von Balkon in Mannheim - keine Lebensgefahr bei Vierjährigem

Mannheim.Nach dem Sturz eines vierjährigen Jungen von einem Hochhaus-Balkon in Mannheim-Vogelstang können mittlerweile lebensgefährliche Verletzungen ausgeschlossen werden. Wie die Polizei mitteilte, zog sich der Junge bei dem Sturz Brüche und erhebliche Prellungen zu und wird stationär in einem Krankenhaus behandelt. 

Die Polizei sucht zur Aufklärung des Vorfalls Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0621 707700 zu melden. Es wird wegen Verdachts der Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht ermittelt. Das Jugendamt wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. 

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, fiel der Junge gegen 16.45 Uhr aus dem zweiten Stock in einen betonierten Kellerabgang. Unter notärztlicher Begleitung wurde das Kind in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigen Erkenntnissen habe der Junge zusammen mit seinem Bruder in der Wohnung auf der Vogelstang gespielt. Dabei sei er auf die Balkonbrüstung geklettert und schließlich abgestürzt.

Zum Thema