Mannheim

Corona Zahl der Infizierten steigt weiter / Oberbürgermeister Peter Kurz wendet sich zum Ferienbeginn mit Videobotschaft an die Bürger

Erneut acht Neuinfektionen an einem Tag

Zum zweiten Mal in dieser Woche erhöht sich die Zahl der neuen Corona-Fälle binnen eines Tages deutlich: Wie bereits am Dienstag sind dem Gesundheitsamt auch am Donnerstag acht neue Patienten gemeldet worden, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde. Wie die Stadt mitteilte, stehen alle Fälle in Zusammenhang mit schon ermittelten Fällen. Demnach sind unter den Neuinfizierten zwei Kinder, die als enge Kontaktpersonen von zuvor positiv getesteten Familienangehörigen gelten. Daher hatte das Gesundheitsamt auch bei ihnen einen Abstrich angeordnet. Da die Kinder Anfang der Woche noch eine Grundschule besucht hatten, wurde für alle Schüler der entsprechenden Klassen und deren Lehrkräfte eine 14-tägige häusliche Isolation ab dem letzten Kontakttag angeordnet.

Für die Schüler und Beschäftigten, die keinen engen Kontakt zu den Kindern hatten, bestehe kein erhöhtes Infektionsrisiko. Die Eltern seien informiert worden, außerdem stehen das Gesundheitsamt und die Schulleitung in engem Austausch. Drei weitere Fälle seien Kontaktpersonen zu einem Reisenden aus Bulgarien. Die Zahl aller in Mannheim nachgewiesenen Fälle erhöht sich somit auf 557. 516 Personen sind genesen, die Zahl der akuten Fälle liegt jetzt bei 28.

Appell an Achtsamkeit

Unterdessen hat sich Oberbürgermeister Peter Kurz zum Sommerferienbeginn mit einer Videobotschaft an die Bürger gewandt. Darin dankt er allen, die „mit Vorsicht, Achtsamkeit und Rücksichtnahme“ ihren Beitrag dazu geleistet haben, um die Pandemie in Deutschland und in Mannheim kontrollieren zu können. „Jetzt kommt es darauf an, dass wir eine zweite Welle und damit auch einen zweiten Lockdown vermeiden“, sagt Kurz. Er bittet alle, die in den nächsten Wochen verreisen, sich vorab zu informieren: „Halten Sie auch an Ihrem Urlaubsort die allgemein geltenden Regeln ein.“ Wer aus einem Risikogebiet zurückkehre, müsse sich bei der Stadtverwaltung melden. Der Oberbürgermeister bittet darum, die Geschäfte, Unternehmen, Gaststätten und Dienstleister zu unterstützen, „die Sie auch in Zukunft nicht missen wollen“.

Info: Link zur Videobotschaft von Peter Kurz: www.bit.ly/2EDefJj  

Zum Thema