Mannheim

Kriminalität Falsche Polizisten rufen an und holen Geld ab

Erneut Betrug übers Telefon

Zum wiederholten Mal haben sich Anrufer in Mannheim als Polizeibeamte ausgegeben. Zunächst, so die Polizei gestern, hätten sich die Aktionen am Donnerstagabend auf den Mannheimer Norden beschränkt. Später seien auch Haushalte in Neckarau und Seckenheim betroffen gewesen. Die Anrufer gaben sich als Polizei- oder Kriminalbeamte aus und erklärten, dass Einbrecher festgenommen worden seien. Dann erkundigten sie sich nach Bargeld sowie Schmuck und Wertgegenständen, die möglicherweise zu Hause aufbewahrt werden. Bis Donnerstagabend wurden mehr als 50 solcher Anrufe gemeldet. Die meisten Angerufenen ließen sich den Angaben zufolge nicht auf die Gespräche ein und informierten die Polizei.

Eine 85-Jährige aus der Neckarstadt übergab nach einem Anruf allerdings einer unbekannten Frau, die später vor ihrer Tür stand, einen größeren Bargeldbetrag. Die Geschädigte konnte die Abholerin lediglich als dunkelhaarige Frau beschreiben. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0621/1 74-44 44 bei der Polizei zu melden. pol