Mannheim

Interaktives Design Student entwickelt die Spiele-App "What the frog" und erhält dafür den Deutschen Multimediapreis

Erschütterungen machen dem Frosch erst richtig Beine

Archivartikel

Wer erinnert sich nicht daran: Mitten in der Sendung gibt der alte Röhrenfernseher den Geist auf. Es hilft nur noch eines: Draufhauen. Philipp Stollenmayer ist zwar erst 22 Jahre alt, doch genau dieses Prozedere aus vergangenen Tagen hilft ihm bei der Entwicklung einer Spiele-App, für die er nun in Dresden mit dem Deutschen Multimediapreis für Kinder und Jugendliche (MB21) in der Kategorie

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3806 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00