Mannheim

Kriminalität Mann soll zwei Autos gestohlen haben

Erst Ford, dann BMW

Archivartikel

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim hat das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen 26-Jährigen erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, in zwei Fällen ein Auto entwendet zu haben und damit gefahren zu sein, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Das teilten Staatsanwaltschaft und Amtsgericht mit.

Der junge Mann soll in der Nacht vom 3. auf den 4. Juni mit einem zuvor gestohlenen Zweitschlüssel einen in der Zehntstraße in der Neckarstadt geparkten Ford Fiesta im Wert von rund 10 000 Euro gestohlen haben. Zudem soll er am 1. Juli nach einem Vorstellungsgespräch bei einer Firma in der Schneeberger Straße im Stadtteil Vogelstang die Zweitschlüssel eines Firmenfahrzeugs mitgenommen haben: Mit dem BMW X4 im Wert von 50 000 Euro soll er anschließend vom Firmenparkplatz davongefahren sein, heißt es in der Pressemitteilung.

Der Mann konnte am Folgetag auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Otterstadt durch Beamte der Polizei Speyer ausgemacht und festgenommen werden. Der BMW wurde dabei sichergestellt. Der 26-Jährige wurde nach der Vorführung beim Haftrichter in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt dauern an.

Zum Thema