Mannheim

Johanniter Orden bietet spezielle Kurse für Reiter an

Erste Hilfe bei Pferden

Archivartikel

Die Johanniter haben für alle Pferdebegeisterten ein spezielles Kursangebot in Mannheim. Wie der Orden angibt, lernen Teilnehmer des Kurses „Erste Hilfe für Pferd und Reiter“ die wichtigsten Maßnahmen der Ersten Hilfe – sowohl bei einer Verletzung des Pferdes als auch des Reiters. Ein erfahrener Tierarzt zeigt, wie der Reiter einen Notfall beim Pferd erkennt und die Zeitspanne bis zur Übernahme durch den Tierarzt sinnvoll überbrückt werden kann.

Dabei geht es um typische Notfälle wie Nageltritt, Lähmungen, Kreuzverschlag, Verbrennungen, Atemnot, Koliken oder Durchfall. Damit alle Erste-Hilfe-Maßnahmen auch direkt ausprobiert und geübt werden können, ist laut Johanniterorden in jedem Kurs ein Schulpferd mit dabei. Zusätzlich gibt es natürlich viele Tipps, etwa zur sinnvollen Ausstattung der Stallapotheke.

Im zweiten Teil bringt ein erfahrener Trainer der Johanniter die richtige Erste Hilfe beim Reiter, zum Beispiel nach einem Reitunfall, mit viel Praxis auf den Punkt. Neben dem allgemeinen Vorgehen am Notfallort, stehen dabei Maßnahmen bei Stürzen vom Pferd oder nach einem Tritt durch den Vierbeiner im Mittelpunkt. „Unser Kurs findet nicht im Lehrsaal, sondern direkt auf dem Reiterhof statt. Das war uns besonders wichtig, denn nur so kann man alle Maßnahmen wirklich praktisch üben“, erklärt Fachdozent Horst Sommer, der das Kurskonzept maßgeblich mitentwickelt hat.

Die nächsten Kurstermine sind am 1. und 22. Juni jeweils von 9 bis 15 Uhr auf dem Annahof Friedrichfeld, Grenzhofer Weg 80 und kosten je 40 Euro. Anmeldung unter der Telefonnummer 0621/ 48 30 30. jeb