Mannheim

Familien Gründerinnen dürfen bisherige Uni-Einrichtung im Jungbusch selbst übernehmen / Inklusion und Zweisprachigkeit als Merkmale

Erzieherinnen können weitermachen

Archivartikel

Plötzlich ging alles ganz schnell: Mit einer Zusage für ihr Projekt hatten Sarah Rieder und Katharina Fürst jetzt nicht unbedingt gerechnet, zu langwierig sah ihr Vorhaben aus, eine Kinderkrippe zu gründen (wir berichteten). Doch dann kam es anders: Von der Stadt haben die beiden jetzt für ihre Kita "Pünktchen und Anton" eine mündliche Zusage bekommen: Sie soll in den Bedarfsplan aufgenommen

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3466 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema