Mannheim

Kinderschutzbund Iris Krämer wird heute 70 Jahre alt

„Etwas von meinem Glück weitergeben“

Als der Mannheimer Ortsverband des Kinderschutzbundes im September 2017 sein Vierzigjähriges in der Popakademie zelebrierte, bekam Iris Krämer die Goldene Ehrennadel der „Lobby für Kinder“ verliehen – gewissermaßen ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk: Denn heute feiert die engagierte Frontfrau der Jüngsten in unserer Gesellschaft ihren 70. Geburtstag.

Als ihr Sohn 1997 Abitur machte, wollte die Lehrerin für die Fächer Deutsch und Englisch „etwas von meinem Glück, das ich im Leben hatte“ an andere weitergeben. Dass sie dafür den Kinderschutzbund wählte, „diesen Plan hatte ich schon lange“. Zunächst absolvierte sie eine Schulung zur Umgangsbegleitung: Eine solche ordnen Familiengerichte an, wenn getrennte Eltern derart zerstritten sind, dass ein Papa oder auch eine Mama den Sohn oder die Tochter vorübergehend nur innerhalb des Kinderschutzbund-Domizils (N 3,7) treffen darf – betreut von einer ausgebildeten Ehrenamtlichen.

Aktiv in Bund und Land

2001 wurde Iris Krämer in den Vereinsvorstand gewählt, zwei Jahre später zur Vorsitzenden. „Ohne mein großartiges Team hätte ich nichts bewegen können“, betont sie und schwärmt von jenen 80 Frauen und Männern, von denen viele zehn, ja zwanzig Jahre ohne Bezahlung, aber mit Herzblut dabei sind. Zu den Erfolgsprojekten, die in ihrer Ära entstanden sind, gehören beispielsweise Paten für Familien, die im Erziehungsalltag Unterstützung im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe brauchen.

Iris Krämer liegt am Herzen, dass Projekte „keine Eintagsfliegen“ sind, sondern sich langfristig an den Bedürfnissen von Kindern und deren Lebensbedingungen orientieren. Vor sieben Jahren hat sie auch auf Landesebene den Vorsitz des Kinderschutzbundes übernommen, sie wirkt außerdem in Bundesausschüssen mit. „Dort laufen strategische Überlegungen, die ganz wichtig für die Vereinsarbeit vor Ort sind.“

Die Wahl-Mannheimerin, die seit ihrer Gymnasialzeit in der Quadratestadt lebt, ist mit dem Zahnarzt und Rechtsanwalt Björn Krämer verheiratet und begeisterte Oma von drei Enkelkindern.