Mannheim

Medizin

EU- und Landesgeld für Neugründer

Insgesamt 510 000 Euro werden für ein neues Start-up-Projekt, also für Existenzgründer, in Mannheim investiert. Wie das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg mitteilt, soll durch das Geld das „Inspire Living Lab“ aufgebaut werden. In diesem „können Start-ups digitale Neuentwicklungen im Regelbetrieb der klinischen Routineversorgung testen“, so das Ministerium.

Es soll neben guten Arbeitsbedingungen auch eine gute Vernetzung mit anderen Start-ups sowie Konzernen, Forschungseinrichtungen und Experten bieten. Das neue Zentrum soll auf dem Gelände des Universitätsklinikums Mannheim entstehen, wo auch bereits der „Medical Technology Campus“ gebaut wird. Das Geld kommt sowohl aus Mitteln des Wirtschaftsministeriums sowie aus dem europäischen Fonds für Regionale Entwicklung.