Mannheim

Kriminalität Polizei sucht Zeugen zu Vorfall in Neckarau

Fahrer droht mit Pistole

Ein 22-jähriger Autofahrer hat in Neckarau einen 36-jährigen Fußgänger aus dem Fahrzeug heraus mit einer Pistole bedroht. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, überquerte der 36-Jährige am Dienstag, um kurz nach 10 Uhr, die Friedrichstraße in Höhe der Wörthstraße auf einem Fußgängerüberweg. Der Autofahrer, der aus Richtung Neckarauer Waldweg gefahren kam, soll mehrfach seine Lichthupe betätigt und anschließend eine Gefahrenbremsung durchgeführt haben, so dass er direkt vor dem Fußgänger zum Stehen kam.

Nachdem der Fußgänger weiterlief, fuhr der Autofahrer offensichtlich neben dem 36-Jährigen her, beleidigte diesen und richtete eine silberfarbene Pistole auf ihn. Dann beschleunigte er seinen Wagen und fuhr in Richtung Neckarau-Zentrum davon. Weil der Fußgänger Anzeige erstattete, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung des Reviers Neckarau gegen 12.30 Uhr einen entsprechenden Mini Cooper, der grau-schwarz und mit zwei Streifen über der Motorhaube lackiert war. Im Handschuhfach fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe und Munition. Beides sowie der Waffenschein wurden beschlagnahmt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die auch Auskünfte über das Fahrverhalten des Mini Coopers geben können. Sie sollen sich unter Tel. 0621/83 39 70 melden. pol/cs