Mannheim

B 38a Unfallverursacher flüchtet nach Zusammenstoß

Fahrschülerin verletzt

Ein Autofahrer hat einen Unfall mit einer Fahrschülerin verursacht und ist anschließend geflüchtet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fuhr der Unbekannte am Donnerstagvormittag von der A 656 kommend auf die B 38a in Richtung Feudenheim. Als er vom Beschleunigungsstreifen auf die Fahrspur wechseln wollte, übersah er dabei das Fahrschulauto. Noch bevor der Fahrlehrer eine Vollbremsung einleiten konnte, wechselte die 19-jährige Fahrschülerin auf die Mittelfahrbahn, um auszuweichen. Dort stieß sie mit dem Pkw einer 53-Jährigen zusammen. Weil deswegen die Seitenairbags auslösten, erlitt die Fahrschülerin leichte Verletzungen in Form von Verbrennungen. Der Fahrschul-BMW sowie der Dacia der 53-Jährigen wurden bei dem Unfall stark beschädigt. Laut Polizei bremste der Verursacher kurz ab, fuhr aber weiter. Das Kennzeichen konnten sich die Beteiligten nicht merken. Zeugen werden gesucht: 0621/83 39 70. pol/kpl