Mannheim

Marchivum

Fast 28 000 Euro aus Förderprogramm

Archivartikel

Das Marchivum erhält Fördermittel in Höhe von fast 28 000 Euro aus dem Programm „Neustart. Sofortprogramm für Corona-bedingte Investitionen für Kultureinrichtungen“ des Kulturstaatsministeriums. Mit dem Geld wird die Homepage barrierearm gestaltet, damit auch Menschen mit Sinneseinschränkungen und kognitiven Beeinträchtigungen über die Angebote und die pandemiebedingten Maßnahmen im Haus informiert werden können. Außerdem erhalten die Ausstellungsflächen, auf denen ab Herbst 2021 die Dauerausstellung zur Stadtgeschichte und das NS-Dokumentationszentrum gezeigt werden, eine elektroakustische Anlage, die Besucher über Schutzvorkehrungen unterrichtet. „Wir freuen uns, dass die Kulturstaatsministerin Monika Grütters unsere Anstrengungen zur Pandemiebewältigung unterstützt“, sagte Direktor Ulrich Nieß.

Zum Thema